Flenter & Knop im Duo

Kersten Flenter und Christoph Knop treten auch zusammen als Duo oder manchmal auch mit Unterstützung durch weitere Musiker auf. 

Dabei kommen Texte und Musik aus eigener Feder zu Gehör oder auch z.B. eine Mischung aus Charles Bukowski Texten und Tom Waits Songs

Nachtzug ins Nirvana

Der große alte Provokateur und Chronist des amerikanischen Alptraums wird beflissentlich und immer wieder – und das zu Recht – an vielen Stellen gewürdigt. Wenn aber ein renommierter Vorleser wie Kersten Flenter (u.a. Lesebühne OraL) sich des Meisters annimmt, ist ein Abend voller Überraschungen und jenseits aller Klischees garantiert. Flenter fördert abseits von Suff und Sex vor allem den Witz, die Selbstironie, den unverstellten Blick auf die Schattenseiten des Lebens und nicht zuletzt die schriftstellerische Finesse Bukowskis hervor. Christoph Knops Waits-Interpretationen umrahmen die Texte auf eigenwillige und passende Weise.

Bevor du mich schöntrinkst

In der Bar jeden Glücks tummeln sich Freaks, Waisen und Krakeeler, und erzählen denen, die sie hören wollen oder nicht, ganz merkwürdige Geschichten zwischen Melancholie und Slapstick. Flenter & Knop verschmelzen in ihrer Revue eigene und ausgewählte fremde Texte und Töne zwischen poetischer Schönheit und stampfendem Blues. 

 

 

Als das Glück uns analog überraschte

Wie jede Tragik komische Momente hat, so birgt die Realität erstaunlich wirkliche Erfahrungen. Es gibt sie, diese Risse in der Oberfläche, und sie sind auch in der Zuckerberg-Welt des digitalen Lebens. Eine poetischen Reise ins analoge Innehalten. 

Hörenswerte, komische und berührende Momente aus Buchstaben und Tönen erwarten die Zuschauer. Christoph Knop (Tasten, Gitarre, Gesang) lässt die Texte des Autors Kersten Flenters zu Augenblicks-Kristallen gefrieren und die Songs zwischen Blues, Jazz und Chanson erwärmen das Programm mit den merkwürdigen Geschichten aus den versteckten Zwischenräumen der Nacht. Seit 2008 treten Flenter und Knop mit musikalisch-literarischem Programm hervor u.a. auch mit der Band Schöneworth und dem Programm „Lesetrieb trifft Tresenlied“ oder im Tom Waits Programm „Wiegenlieder, Waisen und Krakeeler“

 

 


Lesetrieb trifft Tresenlied

mit der Band Schöneworth  

Die Zeit ist gekommen, in der Frau und Mann nicht mehr in der Kneipe sitzen, um sich gegenseitig elektronische Kurznachrichten zu schicken, sondern wieder miteinander sprechen – über die großen Nebensächlichkeiten und die kleinen Katastrophen im Alltag. Kersten Flenter ist ein leidenschaftlicher Sammler solcher Gespräche und macht daraus einzigartige Texte auf der Grenze zwischen Melancholie und Gelächter. Diese passen perfekt zu den Liedern von Christoph Knops Band Schöneworth. Die Band spielt Songs über Themen, die gerne an der Theke des Stammlokals besprochen werden. „Bevor du mich schöntrinkst“ – eine Songperle aus Flenters Buch “Zeitgemäße Tresenlieder” – gehört neben Schöneworth-Klassikern wie “Schlampig”, “Versuchung”, “In der alten Bar“ und neuen Songs zu diesem Programm.

 

 

Über Schöneworth mehr auf: www.schoeneworth.de

Booking

 Christoph Knop

 0511 66 99 91

Kersten Flenter

0176 43 053 780 12

post@flenter-knop.de

 

Nächster Gig

 

Freitag 6. April 2018 20 Uhr 

Kanapee Konzertlokal
Edenstraße, 30161 Hannover

Reservierung Tel: 0511 – 348 17 17    E-mail : kanapee@kanapee.de

 

Samstag 7. April 2018 20 Uhr 

Kanapee Konzertlokal
Edenstraße, 30161 Hannover

Reservierung Tel: 0511 – 348 17 17    E-mail : kanapee@kanapee.de